Pressemitteilungen

Weitere Warnstreiks im Einzel- und Versandhandel in MV

Einzel- und Versandhandel

Weitere Warnstreiks im Einzel- und Versandhandel in MV

22.10.2021

Im Einzel- und Versandhandel MV hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) am heutigen Freitag, den 22.Oktober, die Beschäftigten der Kaufland-Filiale in Neustrelitz zum Warnstreik aufgerufen. ver.di rechnet insgesamt mit ca. 50 Streikenden.

Bestreikt wird die Kaufland-Filiale in Neustrelitz in der Strelitzer Str.24.

Der Protest der Streikenden richtet sich gegen das aktuelle Tarifangebot der Arbeitgeber, das für 24 Monate tabellenwirksame Entgelterhöhungen von insgesamt 3,8 % vorsieht. In diesem Angebot sind 5 Nullmonate eingepreist. ver.di fordert für eine Laufzeit von 12 Monaten u. a. tabellenwirksame Erhöhungen der Löhne und Gehälter um 4,5 % plus 45 €. Weiterhin lehnen wir eine Differenzierung in den Entgelten ab.

Bislang fanden zwei Verhandlungen in der laufenden Tarifrunde für die rund 70.000 Beschäftigten im Einzel- und Versandhandel MV statt. Die Arbeitgeber legten uns erst am 3. Verhandlungstermin ein Angebot der Entgelterhöhung vor, die für unsere Tarifkommission völlig inakzeptabel waren.

Hinweis für die Redaktionen:

Die Streikenden treffen sich um 06:30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Center. Gegen ca. 07:00 Uhr beginnt eine Streikkundgebung.

Es besteht die Möglichkeit, O-Töne vor Ort zu erhalten.

Für Rückfragen: Steffen Ockert, Mobil: 0160/90548754

Pressekontakt

V.i.S.d.P.:
ver.di Landesbezirk Nord
Steffen Ockert
Fachbereich Handel
Dr. Külz-Str18
19057 Schwerin